Meldungen_1920x640px.jpg
MeldungenMeldungen

Sie befinden sich hier:

  1. Über uns
  2. Veröffentlichungen
  3. Meldungen

Neues aus unserem DRK-Kreisverband-Verbund

 

 

Juli 2022

Schüler*innen spenden für Ukraine-Geflüchtete

Schüler*innen des Gymnasiums in Neckartenzlingen erliefen mit zahlreichen gesponserten Runden auf dem Sportplatz der Schule knapp 10.000 Euro. Davon übergaben die Schüler*innen am 19. Juli 4.850 € an Kreisgeschäftsführer Rafael Dölker vom DRK-Kreisverband Nürtingen-Kirchheim/Teck e. V. Rafael Dölker dankte den Schüler*innen für ihr großes Engagement und informierte die jungen Läufer*innen, dass der Kreisverband mit diesen Mitteln den aus der Ukraine Geflüchteten sehr gut helfen kann. Aktuell fehle es an Alltäglichem, wie Handtücher, Decken und Kissen. Mit Ausflügen und Spielzeug wie Bällen oder Springseilen bringe das DRK außerdem Abwechslung in den Alltag der Kinder und Familien. Die Jungen und Mädchen liefen nicht nur viele Runden, sondern bastelten auch Friedenstauben, die es gegen Spende im örtlichen Einzelhandel zu erwerben gab. Der Kreisgeschäftsführer freute sich, dass dank dieser großzügigen Spende die notwendigen Artikel gekauft und verteilt werden können.

Juni 2022

Jede Minute ist entscheidend

Immer wieder wird diskutiert, dass die Hilfsfristen im notärztlichen Bereich nicht umfänglich eingehalten werden - 10-15 Minuten vom Absetzen eines Notrufes bis zum Eintreffen der Rettungskräfte sind gesetzlich vorgegeben. In diesem Zuge hat der Bereichsausschuss für den Rettungsdienst im Landkreis Esslingen (ein Kontrollgremium des Rettungsdienstes) im Frühjahr 2022 zwei Maßnahmen zur Verbesserung umgesetzt:
Zum einen ist beim Standort des Malteser Hilfsdienstes an der B27 in Filderstadt-Bonlanden ein Notarzt nun rund um die Uhr (24 Stunden) statt wie bisher zwölf Stunden einsatzbereit. Als zweite Maßnahme wurde das Notarzteinsatzfahrzeug Nürtingen von der medius Klinik in die Stadtmitte an die DRK-Rettungswache Nürtingen verlegt. Hierdurch ist eine Verbesserung der Eintreffzeiten des Nürtinger Notarztes zu erwarten, da durch die Standortverlegung einerseits die Ausrückzeit optimiert wird und zudem ein deutlich größerer Einsatzradius innerhalb von zwölf Minuten Fahrzeit erreicht werden kann.
Bereits bei den Planungen der neuen Rettungswache vor einigen Jahren wurde diese Option berücksichtigt und auch ein eigenes Notarztzimmer eingeplant; nunmehr erweist sich dies als richtige, zukunftsweisende Entscheidung – zum Wohle der Einwohner und Besucher des Landkreises.

Mai 2022

Großzügige Kleiderspende

Das Modehaus Eck am Markt aus Kirchheim/Teck unterstützt die Arbeit des DRK-Kreisverbandes:
Viele der aus der Ukraine Geflüchteten kommen mit nicht mehr als sie am Laib tragen in Deutschland an.
Für die Versorgung dieser Flüchtlinge spendete das Modehaus nun mehrere hundert Teile an Kinder- und Damenunterwäsche.