bb-rettungshunde_1920x640px.jpg
RettungshundebereitschaftRettungshundebereitschaft

Sie befinden sich hier:

  1. Ehrenamt
  2. Bereitschaften
  3. Rettungshundebereitschaft

Rettungshundebereitschaft Nürtingen-Kirchheim/Teck

Ansprechpartner

Bereitschaftsleiter:
Nicolas Herdin

Rettungshundebereitschaft
Laiblinstegstraße 7
72622 Nürtingen
Tel +49 179 1080946

www.drk-rettungshund.de

Die DRK Rettungshundebereitschaft Nürtingen-Kirchheim/Teck ist eine der ältesten Rettungshundestaffeln innerhalb des Deutschen Roten Kreuzes. Sie bildet heute vor allem Flächensuchhunde als auch Trümmersuchhunde aus.

Seit dem Gründungsjahr 1988 war die Staffel bereits in zahlreichen Erdbebeneinsätzen im Ausland im Einsatz. Haupteinsatzgebiet ist jedoch die Vermisstensuche im Landkreis Esslingen und angrenzenden Landkreisen. Häufig vermisst werden (ältere) Personen, in der Regel abgängig aus Alten- und Pflegeheimen, Psychiatrien und Krankenhäusern.

Diese Personen sind meist orientierungslos, psychisch erkrankt oder werden in einer hilflosen Lage vermutet. So kann beispielsweise das Aussetzen einer medikamentösen Behandlung über einen längeren Zeitraum, zu einer lebensbedrohenden Situation führen (Diabetiker, suizidale psychische Veranlagung, etc.). Vermisste Personen müssen daher möglichst schnell aufgefunden werden - hierzu müssen Hund und Hundeführer professionell ausgebildet sein. Zu den Ausbildungsinhalten gehören neben der praktischen Ausbildung von Hund und Hundeführer, auch sanitätsdienstliche Kenntnisse (mind. SAN B), sowie Kenntnisse in (BOS-)Funk, Orientierung (Karte/Kompass) und Kynologie. 

Alle Hunde sind im Privatbesitz der Hundeführer, die für alle Kosten wie Futter, Arztbesuche, Versicherung, etc... selbst aufkommen müssen. Da auch alle unsere Sucheinsätze generell kostenlos sind und wir uns fast ausschließlich über Spenden finanzieren, sind wir dringend auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Sowohl die Anschaffung der Fahrzeuge, deren Instandhaltung und der benötigte Kraftstoff, als auch die Beschaffung fast aller übrigen Einsatzmittel (Funkgeräte, Handlampen, Kompasse, GPS, etc.) werden von uns selbst finanziert. Dies geschieht durch Ihre Spenden, für die wir uns an dieser Stelle ganz herzlich bedanken möchten.

Link zur Homepage der DRK-Rettungshundebereitschaft:
Unsere Bankverbindung für das Spendenkonto sowie weiterführende Informationen zur Rettungshundestaffel finden Sie auf unserer Homepage:
www.drk-rettungshund.de