bb_neckertenzlingen-1920x640px.jpg
Unsere BereitschaftenUnsere Bereitschaften

Sie befinden sich hier:

  1. Ehrenamtlich aktiv
  2. Bereitschaften
  3. Unsere Bereitschaften

Bereitschaften: Auf Notsituationen gut vorbereitet

Ansprechpartnerin

Frau
Heike Gönninger

Kreisbereitschaftsleiterin

Tel: 07022/7007-88
 

Vom Erste-Hilfe-Einsatz beim Stadtfest, von der schnellen Hilfe bei Unfällen oder einem Herzinfarkt bis hin zum Katastrophenfall – überall dort, wo Menschen in unserem Kreisverbandsgebiet Hilfe und Unterstützung brauchen, sind die Aktiven unserer Bereitschaften verlässlich zur Stelle.

Rund 800 Ehrenamtliche sind in den neun Bereitschaften sowie der Rettungshundebereitschaft unseres DRK Kreisverbands Nürtingen-Kirchheim/Teck e. V. organisiert. Sie sind ein unverzichtbarer Baustein in der komplexen Hilfe-Kette.
Dezentral und kompetent gewährleisten sie eine optimale Absicherung und Versorgung der Bevölkerung zwischen Neckar und Albtrauf.

Für ihre Einsätze werden die Helfer umfassend ausgebildet, sowie stetig geschult und weitergebildet.

Das leisten unsere Ehrenamtlichen in den DRK-Bereitschaften:

  • Einsatz als Helfer vor Ort
  • Einsatz als Betreuer vor Ort
  • Sanitätsdienste bei Veranstaltungen
  • Versorgung von Verletzten bei Verkehrsunfällen
  • Bereitstellung von Notunterkünften und Mahlzeiten
  • Unterstützung mobiler DRK-Blutspendezentren
  • Mitwirkung im Katastrophenschutz
  • Jugendarbeit
  • Durchführung von Erste Hilfe-Kursen
  • Rettungshundebereitschaft: Suche nach Vermissten/Verschütteten mit Spürhunden
  • Notfallnachsorgedienst-Gruppe: Psychosoziale Betreuung in/nach Notfällen
  • Kreisauskunftsbüro: Registrierung von Verletzten, Betroffenen und Einsatzkräften; Auskunft über den Verbleib von Angehörigen
  • In 2020: 300 Einsätze mit 80 Einsatzkräften im Dienst und einem Arbeitseinsatz von 5.000 Stunden.

Ansprechpartner

Herr
Andreas Schober

Kreisbereitschaftsleiter

Tel: 07022/7007-88
 

Um bei Bedarf eine flächendeckende Hilfe gewährleisten zu können, vernetzen sich die DRK-Bereitschaften mit den Einsatzkräften des DRK-Rettungsdienstes sowie Helfern aus anderen Rotkreuzformationen und Hilfsorganisationen.